Vorsorge

Studien zeigen, dass Lärm die Hauptursache für Schwerhörigkeit ist. Dabei verlagern sich die Lärmquellen aus der Arbeitswelt immer weiter in die Freizeit. Straßenlärm, laute Musik zu Hause oder in der Disko, tägliche Benutzung von MP3-Playern, Heimwerken, Motorradfahren, Fußballfans im Stadion, Silvesterknaller, sogar Kinderspielzeug – die Liste der Bedrohungen unseres Gehörs ist lang.

Neben der Lautstärke, die unser Gehör schädigen kann, spielt auch die zeitliche Dosis von Lärm eine Rolle. Darum ist es wichtig, immer wieder Inseln der akustischen Ruhe zu schaffen, in denen sich Ihre Ohren erholen können.

Vermeiden Sie lautes Kinderspielzeug. MP 3 Player für Kinder sollten eine Lautstärkebegrenzung haben.

Wir Pro Akustiker beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Gehörschutzes und kontrollieren Ihr Gehör regelmäßig und kostenlos.

Hörwelten Bremen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Hörwelten Bremen ist Mitglied im Qualitätsverband pro akustik Hörwelten Bremen ist Mitglied im Bremer Hörforum